applicationContext = Production

Medizinische Betreuung

In St. Josef sind Bewohner in besten Händen.
Sie oder ihre Angehörigen können den Hausarzt frei wählen. Aktuell kommen fünf Ärzte der Allgemeinmedizin einmal pro Woche zu uns in das Seniorenheim.

Mit der Zahnarztpraxis Dr. Dawid aus Ulm besteht ein Kooperationsvertrag zur Versorgung der Bewohner direkt im Haus.

Weitere Unterstützung erhält das Pflegeteam durch einen externen Wundtherapeuten. Dieser bespricht eine eventuelle Wundbehandlung mit Bewohnern, Angehörigen, dem Hausarzt und dem Pflegeteam.

Verordnete Medikamente werden von der Brunnenapotheke in Bellenberg direkt ins Haus geliefert. Der Apotheker, Dr. Frank Henle, steht Bewohnern, Mitarbeitern und Angehörigen gerne jederzeit beratend zur Seite.

Pflege, eine Herzensangelegenheit!

Unser Pflegeteam ist bestens ausgebildet:
In St. Josef arbeiten Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger oder Pflegehelfer mit einjähriger Ausbildung und Pflegehelfer ohne eigene Ausbildung Hand in Hand und angeleitet von Fachkräften zusammen - ganz zum Wohl der Bewohner.
Die Mitarbeiter nehmen an unterschiedlichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teil. Zudem schulen wir alle zwei Jahre zu den Themen „Erste Hilfe“ und „Notfallmaßnahmen“ in intern und externen Programmen.
Es ist uns wichtig, die Bewohner ganzheitlich und individuell zu sehen. Dazu gehört die Unterstützung der Grundpflege, die Beachtung und die Verringerung der Risiken (Bsp.: Sturzrisiko).

Die Bewohner sollen selbständig bleiben, sie sollen alles, was noch möglich ist, selbst tun. Zu einer guten Pflege gehört für uns, die Bewohner genau zu beobachten, sie in ihren Schwächen zu unterstützen und in den Stärken zu fördern.

Unser Team kümmert sich auch um Arzttermine oder Bestellungen in der Apotheke. Um die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten, zu fördern und zu verbessern, arbeiten wir mit der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung, kurz SAPV, zusammen. Die Mitarbeiter des SAPV-Teams unterstützen uns bei der Versorgung unserer Bewohner in der letzten Lebensphase. Sie sprechen die Medikation mit den Hausärzten und uns ab, sie beraten unser Personal in allen pflegerischen Fragen, sie besorgen uns spezielle Pflegeöle und stehen uns mit ihrem fachlichen Wissen jederzeit zur Seite.